Categories

Porträt & Editorial Fotografieportrait & editorial photography

  • Eben noch lachend umher gerannt, präsentiert sich dieser Junge sehr seriös und ernst für das Foto. (links) Das Alltagsleben der Asylantenkinder und der Kinder aus dem nahen Bündner Dorf veränderte sich markant, als der Zirkus sein Zelt im Vorhof des Durchganszentrums aufstellte. (rechts)
  • Der Zirkus wird von internationalen Freiwilligen unterstützt, die den Kindern dabei helfen ein Zirkusprogramm zu entwickeln und zu proben. Denn am letzten Abend wird die "grosse" Show vor den Eltern der Kinder präsentiert.
  • Der Zirkus schafft, woran die öffentlichen Behörden scheitern. Er bringt die lokale Bevölkerung und die Asylsuchenden zusammen - Kinder wie Eltern - und schafft Solidarität und bekämpft Vorurteile.
  • Obwohl die Kinder der Asylsuchenden aus aller Welt kommen, knüpfen sie oft schnell Freundschaften untereinander. Ob und wie lange diese überdauern wird aber oft dadurch bestimmt, wie die unterschiedlichen Entscheide über die Asylgesuche ausfallen.
  • Die Kinder warten mit ihren Eltern manchmal bis zu einem Jahr auf den Entscheid über ihren Asylantrag in der Schweiz. Inmitten vom Nirgendwo lebend, sind sie froh für jede Abwechslung in ihrem Alltag.

Projekt: Zirkus Lollypop ist Teil einer gemeinnützigen Organisation, die für Kinder auf einer Non-Profit-Basis arbeitet. In Zusammenarbeit mit der NGO Service Civil International organisierte der Zirkus 2013 eine Zirkuswoche für die Kinder eines Asylzentrums in Schluein GR.

Share the post above...

Comments

No comments yet.

Leave a Reply

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS